Die Auswirkung von Feindseligkeit auf unsere Herzgesundheit - eine Twitter-Studie
Arbeit & Stress
5. August 2022

Die Auswirkung von Feindseligkeit auf unsere Herzgesundheit – eine Twitter-Studie

FEINDSELIGKEIT und HERZGESUNDHEIT

Feindseligkeit <> Herzgesundheit

Wie heute jede/r weiss, zerstört eine andauernde sympathische Aktivierung (Stress, Angst, Feindseligkeit) unseren Körper und unser Gehirn. Sie wirkt sich aber auch über unseren Körper hinaus auf unsere Umgebung aus.

 

Eine Twitter Studie

Eine aktuelle Studie aus den USA analysierte Millionen von Tweets, die regional sortiert waren. Forscher gingen der Frage nach, ob die Verwendung NEGATIVER SPRACHE auf Twitter Auswirkungen auf die Sterblichkeit durch atherosklerotische Herzkrankheiten vorhersagen könnte.

 

Das Ausmaß von Feindseligkeit in unserer unmittelbaren Umgebung beeinflusst unsere Herzgesundheit.

Man fand heraus, dass Sprachmuster, die negative soziale Beziehungen, Rückzug und negative Emotionen – insbesondere Wut – widerspiegeln, Risikofaktoren für die Herzgesundheit sind. Wenn wir wütend sind, nehmen wir die Welt als feindselig wahr und glauben, nur durch Angriff und Drohung sicher zu sein. Positive Emotionen hingegen, wie Mitgefühl und Empathie, aktivieren unser parasympathisches Nervensystem und kristallisierten sich als Schutzfaktoren für die Herzgesundheit heraus. 

Bemerkenswert war, dass die negative Twitter-Sprache die Sterblichkeit durch atherosklerotische Herzkrankheiten signifikant besser vorhersagte als allgemeine demografische, sozioökonomische und gesundheitliche Risikofaktoren, wie Rauchen, Diabetes, Bluthochdruck und Fettleibigkeit. Die Forscher kamen zu dem Schluss, dass soziale Medien hilfreich sind, um psychologische Merkmale einer Gesellschaft zu erfassen und als Indikatoren für kardiovaskuläre Mortalität auf Gemeinschaftsebene dienen können.

 

Stress und Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Du interessierst dich für die Zusammenhänge zwischen Stress und Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Du suchst für dich oder deine Klient*innen nach neuen Stressbewältigungsstrategien? Du möchtest wissen, wie man yogatherapeutisch mit Ängsten arbeitet? Das uns vieles mehr lernst du in der Integralen Yogatherapieausbildung - Yogatherapie bei Stress und psychischen Erkrankungen.

#yogabeiherzkleislauferkrankungen #herzgesundheit #stress #stressmanagement #stressbewältigung #yogabeistress #stressbedingteerkrankungen #yogabeipsychischenerkrankungen #psychischeerkrankungen #selfregulation #coregulation #polyvagaltheorie #integraleyogatherapie #integraleyogatherapieausbildung #herzkleislauferkrankungen #körpertherapie #socialengagementsystem #systemsozialesengegement

Link zur Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4433545/

Inspiration: https://sequencewiz.org/2022/11/09/what-baboons-can-teach-us-about-stress-coping-styles-and-heart-health/

Fotocredits: Dan Edge on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert