Hand mit Kleeblatt, Hoffnung, Yoga und Yogatherapie bei Trauma und PTBS
Das Erleben von Traumata
19. April 2021
Yoga nach Covid
26. April 2021

Yogatherapie – Ausbildung online?

 

Yogatherapie - Ausbildung online?

 
 

Vielleicht stehst du selber vor der Frage, ob du warten sollst, bis der Lockdown vorüber ist und wieder Präsenzunterricht stattfinden kann, oder ob du doch an der einen oder anderen Fortbildung online teilnehmen sollst? Die Zeiten sind unsicher und es wird in den nächsten Jahren sicherlich immer mal wieder Lockdownphasen geben.

Ohne Corona-Krise wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen, meine Yogatherapie Seminare und Ausbildungen online anzubieten - allein die Einarbeitung in die ganze Technik hat mich abgeschreckt. Heute bin ich froh, dass ich diesen Schritt gewagt habe und ich muss sagen, dass meine persönliche Erfahrung mit Online Seminaren/Webinaren durchaus positiv ist, auch wenn ich immer die Live-Variante bevorzugen würde, wenn ich die Wahl hätte.

Yogatherapie eignet sich sehr gut für den Onlinebereich, denn beim therapeutischen Yoga liegt der Fokus, anders als bei den meisten Yogaklassen, weniger auf Alignment, Perfektion oder Korrektur der Asanas, sondern mehr auf Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit und Verbundenheit. Die Umstände laden uns vielleicht ein, selbst den Körper zu erforschen oder eine individuelle, regelmäßige Praxis zu entwickeln, mit der wir Körper und Psyche dauerhaft stärken, uns erden, zentrieren oder entspannen können.

Als Yogalehrende und Yogatherapeut*innen ist gerade jetzt das Wissen um Körpertherapie, um Techniken und Konzepte, mit denen wir positive Körper-Geist-Erfahrungen machen können, absolut gefragt. Ich habe unten einige aktuelle Artikel verlinkt, welche die Zunahme an Stress, Depressionen und Ängsten in der Bevölkerung seit Corona thematisieren. Statt Antidepressiva, Beruhigungs-, Aufputschmittel, etc. zu nehmen, bietet uns (und unseren Teilnehmer*innen oder Klient*innen) Yoga viele Skills, um wieder in die körperliche und psychische Balance zu kommen.

Weitere Vorteile der Online-Seminare:

  • Zuhause gibt es keine Ansteckungsgefahr! - Dies ist besonders für Menschen mit schwachem Immunsystem oder mit chronischen Erkrankungen interessant, für die Reisen z.Zt. eine Gefahr darstellt.
  • Durch die Teilnahme von Zuhause fallen Reise- und Übernachtungskosten weg. Das spart jede Menge Zeit und Geld.
  • Davon profitieren besonders Teilnehmer*Innen aus benachbarten Ländern (Österreich, Schweiz, Luxemburg, ...) für die die große Distanz zu Berlin immer ein Hinderungsgrund für eine Seminarteilnahme war. Im Prinzip können sich Teilnehmer*Innen von fast jedem Fleck der Erde hinzuschalten.
  • Die Pausen während eines Seminars können optimal genutzt werden. Kamera und Mikro werden ausgeschaltet, und sofort können wir uns in den eigenen vier Wänden frei bewegen: Keine Suche nach geeigneten Restaurants, oder nach einer Gelegenheit, um sich kurz hinzulegen und zu entspannen. In den Mittagspausen bleib oft zusätzliche Zeit für einen Spaziergang.
  • Die neue Meetings- und Kommunikationssoftware bietet gute didaktische Möglichkeiten für den Theorieteil des Unterrichts, wie z.B.: Präsentationen und Dokumente miteinander teilen // Kommentierfunktionen // Whiteboards zum Brainstorming // Persönlicher Austausch in Kleingruppen (Breakout Sessions) bei Ausbildungen mit größeren Teilnehmerzahlen // Für Menschen, die Schwierigkeiten haben in Live-Veranstaltungen zu lernen, stellt die häusliche Umgebung ein sicherer Ort dar.
Du kannst die Ausbildung „Integrale Yogatherapie -Yoga bei psychischen und stressbedingten Erkrankungen“, als Online-Ausbildung, sowie als Präsenzveranstaltung buchen. Du hast auch die Möglichkeit, einige Module online, andere live zu besuchen. Darüberhinaus gibt es keine zeitliche Beschränkung, in denen du die Module absolviert haben musst. Du entscheidest für jedes Modul neu.

Weitere Infos und Termine für die Ausbildung findest du unter: Integrale Yogatherapie - Yogatherapie bei psychischen & stressbedingten Erkrankungen

Anmeldung bei: taohealth

Aktuelle Artikel über die Zunahme von Stress, Depressionen und Ängsten in der Bevölkerung seit Corona:

Foto: von karlyukav - freepik.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.