Yogakurs bei Stress und Ängsten

YOGA BEI STRESS UND ÄNGSTEN

Yoga bei Stress und Ängsten ist eine effektive Ergänzung zur ärztlichen oder psychotherapeutischen Therapie. Angststörungen sind ein häufig auftretendes Phänomen unserer Zeit. Mehr als ¼ der deutschen Bevölkerung leidet unter einer Form von Angst. Die momentane Krisensituation, in der sich viele Menschen Sorgen um ihre Existenz und Zukunft machen, erhöht die Statistiken. Wartelisten von Psychotherapiepraxen wachsen rapide.

Ängste können Auslöser von Stress sein und lang anhaltender Stress kann Ängste auslösen.

Grundsätzlich ist Angst eine normale und gesunde Reaktion des Körpers bei Bedrohung oder Gefahr. Hierbei stellt uns der Körper Energie zur Verfügung, mit der wir unser Leben in Sicherheit bringen können. Dazu wird das sympathische Nervensystem aktiviert, Herzschlag und Atmung werden beschleunigt, bis die Gefahr vorüber ist und unser System wieder herunterfahren kann.

Dauern unsere beruflichen und privaten Belastungen und Anforderungen jedoch über einen längeren Zeitraum an, wird das Nervensystem chronisch in Alarmbereitschaft versetzt, was eine Gefahr für unsere Gesundheit darstellt. Was geschieht, wenn wir die Alarmanlage nicht mehr ausschalten können, wenn wir uns permanent überreizt und überfordert fühlen? Unser Organismus reagiert darauf mit Schmerzen, chronischer Muskelanspannung, Tinnitus, Schlafstörungen, Übersäuerung, Verdauungsproblemen,  Bluthochdruck u.v.m.

Yoga bietet zahlreiche Werkzeuge zur nachhaltigen Angst- und Stressbewältigung, mit deren Hilfe wir unser Nervensystem wieder ausbalancieren können. Ziel der Yogaphilosophie ist das Zur-Ruhe-Kommen des Geistes und der Gedanken.

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

Der 8-wöchige Yogakurs ist für Menschen geeignet, die unter Stress und Ängsten leiden, aber auch für jene, die einfach nach mehr Entspannung in ihrem Leben suchen.

Inhalte

Im Laufe der 8 Wochen entwickeln Sie die Fähigkeit, immer mehr loszulassen und ihre „Stressbremse“ dauerhaft zu aktivieren. Dabei helfen uns stresslindernde yogische Techniken für Körper (Asana), Atem (Pranayama) und Geist, die wir in entspannter Atmosphäre und im individuellen Tempo praktizieren.
Die verschiedenen Techniken aktivieren unseren Vagus- oder „Entspannungsnerv“, welcher der größte Nerv des parasympathischen Nervensystems ist. Für die Erhaltung unseres inneren Gleichgewichts ist es wichtig, seine Funktionstätigkeit zu stärken.

Sie benötigen keinerlei Yogakenntnisse für diesen Kurs. 

Ziele des Yoga-Kurses

  • Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit, Erdung, Beweglichkeit, Stabilisierung, Wohlgefühl und Entspannung.
  • Damit Sie auch zuhause von der Praxis profitieren können, bekommen Sie nach jeder Stunde eine kleine Übungsabfolge zur Inspiration mit. Das häusliche Üben ist jedoch keine Voraussetzung für die Kursteilnahme.

Yoga bei Stress und Ängsten kann zur Unterstützung einer ärztlichen oder psychotherapeutischen Therapie angewendet werden. Medizinisch relevante Fragen sind vorher mit einem Facharzt abzuklären.

Zeit und Ort: wird demnächst hier bekannt gegeben.

Kosten: pro Abend (90 min): 25,00 € (Ermäßigung für Student*innen und Rentner*innen möglich.)

Es gelten die Hygienebedingungen des Landes Brandenburg zu Kursbeginn.

Bitte nehmen Sie bei Interesse und Fragen Kontakt mit mir auf: 0176. 101 75 397

Anmeldung per E-Mail